Klimaschutz vor Ort

Klimaschutz ist  in Zeiten des Klimawandels und dessen spürbaren Wirkungen eine vordringliche Querschnittsaufgabe der Kommunalpolitik.

Deshalb müssen sämtliche Entscheidungen und Ausgaben des Rates und der Verwaltung auf Klimaschutzaspekte hin bewertet werden.

Sehr kurzfristig muss das Ziel sein, die Stromversorgung der Stadt Aachen komplett auf natürlichen Ressourcen (Sonne, Wind, Wasser, Biogas, Erdwärme) umzustellen.

Darüber hinaus wollen wir eine Stärkung der regionalen Versorgung, um Handelswege und die damit verbundenen Umweltauswirkungen zu reduzieren.

  • Ausweitung der möglichen Windkraftflächen im Stadtgebiet
  • Repowering vorhandener Windkraftanlagen
  • Unterstützung und Vorantreiben einer „Zukunftswerkstatt Hambacher Friedenswald“
  • neue, dezentrale Windkraftsysteme, z.B. „The Wind Tree“
  • Bausatzungen: Grün- und Solarpaneele auf Neubauten
  • Veränderung der Parkplatzverordnung (Wohnraum vor Parkraum)
  • neue Parkflächen nicht versiegeln/urbane Naturlandschaften
  • Kontinuierliche, energetische Sanierung der Altbauten, von städtischem und privatem Bestand
  • Stromsparprogramme überall dort, wo die Stadt ihren Einfluss haben kann.
  • Förderung der regionalen Produktion und der regionalen Ernährung
  • Unterstützung der Selbstversorgung der Bürger*innen
  • Unterstützung von privaten Genossenschaften zur Energiegewinnung
  • private Stecker-Solar-Module für Fensterbänke und Balkone zulassen